Neue Wege

Gleichbleibende Qualität

+++ NEWS +++    +++ NEWS +++    +++ NEWS +++

Wie gewohnt

nur ein bisschen besser

Ab sofort ist GID ein Teil der Medialine Group. Die Unternehmensgruppe ist ein Verbund mittelständischer IT-Unternehmen und umfasst in Deutschland neben GID die zwei Systemhäuser Medialine AG (Schwerpunkte: IT Infrastructure, Business Solutions, Cloud & Managed Services) und interface systems GmbH (Schwerpunkt: komplexe IT-Infrastrukturen), sowie den Business Communications Anbieter itk communications GmbH. Zudem vertreten die Medialine AG Österreich und die Medialine Romania SRL die Gruppe mit dem gesamten Systemhausportfolio in Europa.

medialine_logo

Mit der Gründung der Medialine AG im Jahr 1999 legten die Brüder Stefan und Martin Hörhammer den Grundstein für die spätere Medialine Group. Diese bietet als Full-Service-Systemhaus mit den Geschäftsbereichen IT-Infrastruktur, Cloud und Managed Services sowie Business Solutions einen ganzheitlichen Lösungsansatz. Durch den Zusammenschluss der Medialine Group und GID können wir Kompetenzen und Fachgebiete miteinander verbinden und optimieren. Unsere Expertise von GID liegt in der komplexen Infrastruktur, die sich über das Datenmanagement, Archivierung, IT-Security, SaaS, Cloud Computing, Virtualisierung, Hyperconverged Infrastructure (HCI), E-Mail-Management, Backup & Recovery, Storage und die dazugehörigen Dienste erstrecken. All diese Dienstleistungen kommen aus einer Hand und werden komplettiert mit den Kompetenzen der Medialine Group, die ihr Security-Portfolio und ihre Angebotsvielfalt mit einbringen. Zusätzlich bereichert die Medialine Group GID mit der Expertise in den Bereichen Cloud und Management Service. Durch die Überschneidung vieler Kompetenzen und der langjährigen Partnerschaft mit Dell, VMware oder Veeam ist die Bündelung beider Unternehmen eine zukunftsweisende Entscheidung. Das Technologie-Know-How bietet uns, unseren Kunden und unseren Partnern Potenziale, die in dem schnell wandelnden Markt zu Wettbewerbsvorteilen führen und uns ermöglichen, Kompetenzen zu erweitern und auszubauen.

Unsere Kompetenzen erweitern sich, werden größer und die Expertise steigt. Was sich jedoch nicht ändert, sind unsere Mitarbeiter. Alle bleiben im vollen Umfang erhalten.

Die operative Geschäftsführung der GID, bestehend aus Friedrich Förster (CEO), Rainer Kempf (CFO) und David Heissler (CTO), bleibt unverändert bestehen. Ernstfried Driesen und Günter Heissler leiten mit diesem Schritt ihre Nachfolge ein und werden dem Unternehmen in den nächsten Monaten beratend zur Seite stehen.