Hyperconverged Infrastructure
Gemeinschaftlich genutzte Technologien erleben eine massive Verschiebung je häufiger neue Modelle erscheinen, um die sich ändernden Businessanforderungen zu decken. Hyperconverged Infrastructure ist der Höhepunkt und das Konglomerat mehrerer Trends, die alle einen besonderen Wert für moderne Unternehmen zur Verfügung stellen.
Letztendlich ist Hyperconvergence ein Weg, um Cloud-ähnliche Umgebungen zu ermöglichen und Ressourcen auszubauen ohne Performance-Einbußen hinnehmen zu müssen. Dabei werden die erwartete Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit eingehalten. Hyperconverged Infrastructure hat beachtliche Vorteile:
  • Elastizität: Hyperconvergence ermöglicht die nahtlose und einfache Erweiterung/Zuweisung der benötigten Ressourcen.
  • VM-fokussiert: VDI-Umgebungen sind der Eckstein der modernen IT und decken heutzutage einen Großteil der Auslastung
  • Datensicherheit: Die Wiederherstellung von Daten nach Datenverlust ist durch HCI erheblich einfacher und schneller geworden.
  • VM-Mobilität: Hyperconvergence ermöglicht bessere Mobilität für Applikationen.
  • Hochverfügbarkeit: Erreicht höhere Stufen der Verfügbarkeit als herkömmliche Systeme
  • Dateneffizienz: HCI reduziert den Bedarf für Speichermenge, Bandbreite und IOPS-Anforderungen.
  • Kosteneffizienz: Hyperconverged Infrastructure bringt der heutigen IT eine nachhaltige, schrittweise und verlustfreie, effektive Wirtschaftlichkeit.

Hyperconvergence bringt mehr Einfachheit in immer komplexer werdende Rechenzentren.



WARUM?
  • Elastizität
  • VM-fokussiert
  • Datensicherheit
  • Hochverfügbarkeit
  • Dateneffizienz
  • Kosteneffizienz
  • Vereinfachung
PRODUKTE