Unterstützung von Rechtsabteilungen
E-Discovery ist die Abkürzung für Electronic Discovery und definiert den Prozess der Informationssuche in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten, die in elektronischer Form durchgeführt wird.
Beispiele für die Arten relevanter Informationen sind E-Mails, Instant Messaging Chats, Dokumente, Buchhaltungsdatenbanken, CAD/CAM-Dateien, Websites und andere elektronische Informationen, die entsprechenden Nachweise in einer Klage sein könnten. Auch in E-Discovery enthalten sind "Rohdaten" und "Metadaten", die forensische Ermittler nach versteckten Beweisen durchsuchen können.

Die Herausforderung besteht darin, die Originaldaten in Formate zu konvertieren, die sie unabhängig machen von den ursprünglichen Geräten oder Software.




WARUM?
  • Mehr Transparenz und Kontrolle über den gesamten E-Discovery-Prozess
  • Zeiteinsparung für die anwaltliche Dokumentenprüfung
  • Kostensenkung durch Reduktion der zu prüfenden Informationen
  • Verbesserung der Produktivität der Rechts- und IT-Abteilung